Werden Sie Mitglied!

Die LAG stellt sich vor

Damit Sie eine Idee von Sinn, Zweck und Ziel der Landesarbeitsgemeinschaft für Erziehungsberatung NRW e.V. (LAG EB NRW) erhalten, stellen wir uns kurz vor:

 In Nordrhein-Westfalen finden wir eine vielfältige Landschaft an Unterstützungsmöglichkeiten für Kinder, Jugendliche und Eltern. Zu diesem Hilfenetzwerk tragen wir Familien- und ErziehungsberaterInnen einen erheblichen Teil bei. Die Erziehungsberatung stellt mit über der Hälfte Fälle den größten Anteil der Hilfen zur Erziehung. In über 230 Erziehungs- und Familienberatungsstellen allein in NRW bieten qualifizierte Fachkräfte Hilfen zu allen Themen des Familienalltags an. Wir helfen auf vielfältige Art und Weise, durch die Beratung von Familien jeglicher Form und Größe, über Trennungs- und Scheidungsberatung bis hin zu qualitativ hochwertigen Gruppenangeboten. Die Beratung ist immer vertraulich und kostenlos. Die LAG EB NRW ist als einer von 16 Landesverbänden Mitglied der Bundeskonferenz Erziehungsberatung e.V.. Wir sind der Fachverband von Fachkräften aus Erziehungsberatungsstellen in NRW, politisch und weltanschaulich unabhängig von Trägern

Wir setzen uns ein:

  • für die ständige fachliche Weiterentwicklung der Erziehungsberatung
  • für den fachlichen Austausch von FamilienberaterInnen untereinander durch das Veranstaltung von Fachtagen und Netzwerktreffen (wie z.B. Regionalgruppenkonferenzen)
  • die Vernetzung der Erziehungsberatung mit der Wissenschaft und anderen Fachverbänden
  • für die Verankerung der Erziehungsberatung im psychosozialen Gefüge lokal, regional, landes- und bundesweit • für die fachliche Unterstützung von FamilienberaterInnen als Fachleute für Prävention, Diagnostik, Beratung und Krisenintervention
  • als politisches und mediales Sprachrohr für die Fachkräfte in der Erziehungsberatung

LAG und BKE

In Nordrhein-Westfalen gibt es über 250 geförderte Erziehungs und Familienberatungsstellen in unterschiedlicher Trägerschaft, die nach Paragraph 28 SGB VIII arbeiten. Fachkräfte dieser Beratungsstellen können per Antrag Mitglied der LAG Erziehungsberatung NRW werden. Die LAG EB NRW ist also der Zusammenschluss der Fachkräfte (Leiter innen, Mitarbeiter:innen, Verwaltungskräfte…) der Erziehungs und Familienberatung in Nordrhein-Westfalen. Die Mitglieder der Energie NRW können sich auf lokaler beziehungsweise regionaler Ebene in so genannten Regionalgruppen organisieren. Die Mitgliederversammlung wählt aus ihren Mitgliedern einen Vorstand. Der Vorstand der LAG EB NRW besteht aus dem Vorsitzenden, seinem Stellvertreter, einem Kassenführer und maximal vier Beisitzer innen. Aus dem Vorstand der LAG EB NRW wird eine Person in den Vorstand der BKE delegiert. Diese Person ist dann die Vertretung für Nordrhein-Westfalen im BKE Vorstand und bildet zusammen mit den anderen Landesvertreter innen, den fünf Fachrichtungsvertreter innen (Psychologie, Soziale Arbeit, Pädagogik/Erziehungswissenschaft, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Verwaltung/Sekretariat/Teamassistenz) und der Geschäftsführerin, den Vorstand der BKE.

Der Vorstand der BKE wählt aus den Reihen der Landesvertretungen (LAGen) einen Vorsitzenden und zwei Stellvertreter. Zusammen mit der Geschäftsführerin bilden diese Vorstandsmitglieder den so genannten geschäftsführenden Ausschuss der BKE.

Organisatorisches

Satzung der
LAG NRW e.V.

Landesarbeitsgemeinschaft für Erziehungsberatung NRW e.V.

Vorstandsmitglieder
der LAG NRW e.V.

Der aktuelle Vorstand besteht zurzeit aus Acht Mitgliedern und trifft sich in regelmäßigen Abständen.

Geschäftsstelle
der LAG NRW e.V.

Landesarbeitsgemeinschaft für Erziehungsberatung NRW e.V.
Knauffstr. 14
51063 Köln

Mitgliedschaft

Vorteile der Mitgliedschaft

  • erhalten Sie aktuelle Nachrichten der LAG in Form von Newslettern und dem LAG-Journal
  • erhalten Sie die Informationen der bke regelmäßig über unsere Geschäftsstelle zugesandt
  • besuchen Sie kostenfrei die Jahrestagung der LAG
  • besuchen Sie zum Mitgliedstarif die Fachtagungen der LAG
  • berechnet Ihnen die bke für die Teilnahme an den Kursen eine geringere Gebühr
  • sind Sie über die LAG vertreten in der bke – einem Netz von mehr als 2000 Mitgliedern bundesweit
  • stärken Sie Kompetenz und Qualität der Erziehungs- und Familienberatung in NRW

Die Mitgliedschaft in der LAG erfolgt auf persönlichen Antrag. Die Satzung der LAG sieht vor:

  • Eine ordentliche Mitgliedschaft für alle MitarbeiterInnen, die in der Erziehungs- und Familienberatung entsprechend der Richtlinien des Landes NRW tätig sind.
  • Eine außerordentliche Mitgliedschaft für alle Personen, die nicht in Erziehungsberatungsstellen arbeiten und die Ziele der LAG unterstützen.

Werden Sie Mitglied!

  • Mitgliedsbeitrag 39,00€/Jahr

    Teilzeitbeschäftigte Mitglieder bis 20 Stunden Wochenarbeitszeit zahlen 19,50€/Jahr

Beratungsstellen der LAG

      Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, welche uns zur Verfügung gestellt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Angaben.